Religionsphilosophischer Salon anläßlich des 10jährigen Bestehens des “Forum der Re­mon­s­t­ran­ten in Berlin”

Im Jahr 2020 starten wir mit einem religionsphilosophischen Salon am Freitag, den 10. Januar 2010, um 19 Uhr, in der Galerie FANTOM, Hektorstr. 9.
Unser Gesprächsthema: Das NEUE: Gibt es noch für uns das Neue? Haben wir die Kraft, das Neue als das Bessere und Gerechte zu leben und durchzusetzen? Unter welchen Bedingungen ist das Alte besser als Neue? Was ist der Sinn von Utopie?

Dieser religionsphilosophische Salon ist eine Erinnerung daran, dass vor 10 Jahren, 2009 im Januar, das “Forum der Re­mon­s­t­ran­ten in Berlin” gegründet wurde.

Herzliche Einladung mit der Bitte um Anmeldung an: christian.modehn@berlin.de Ein Gesprächsthema, das stark von eigenen Lebens-Erfahrungen geprägt sein kann.Es geht auch um „Lebensweisheit“, die wir miteinander teilen…Das gehört ja immer in einen philosophischen Salon.

Am Freitag, den 22. NOVEMBER 2019 um 19 Uhr fand wieder ein religionsphilosophischer Salon statt, in der Galerie Fantom, Hektorstr.9.
Unser Thema: Was bedeutet „Apokalypse“ und „apokalyptisch“? Der Untertitel war: „Unsinn und Sinn der Apokalypse“, das deutet schon die kritische Haltung zum Thema an. 18 Teilnehmer waren bei einem intensiven, selbstverständlich auch kontroversen Austausch dabei. Einige Hinweise zum Thema, auch als Begrenzung eines fundamentalistischen apokalyptischen Denkens, können Sie hier lesen.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.